Deutsch-französisches Seminar für Journalistikstudierende

Mit dem Ziel, einen Beitrag zum internationalen wissenschaftlichen Austausch im Wissenschaftsjournalismus zu fördern, unterstützen wir seit 2012 das jährlich stattfindende deutsch-französische Seminar des Dortmunder Lehrstuhls für Wissenschaftsjournalismus in Zusammenarbeit mit der Université de Strasbourg finanziell. 

Das wissenschaftsjournalistische Seminar findet jährlich abwechselnd in Frankreich und Deutschland statt und behandelt dabei unterschiedlichste Themen, wie etwa „Wissenschaft und Ernährung“ und „Wissenschaft und Musik“. Im Zuge des Seminars setzen sich die Studierenden mit relevanten Fragenstellungen zu den Themen auseinander und werden von geladenen Experten aus beiden Ländern zum aktuellen Stand der Wissenschaft des betreffenden Themas informiert. Auch bietet das Seminar den Nachwuchs-Journalisten die Möglichkeit, sich mit wissenschaftsjournalistischer Berichtserstattung vertraut zu machen.

Unser Förderpartner:

Die Federführung des bilingualen, anwendungsbezogenen wissenschaftlichen Seminars liegt seit 2006 bei Univ.-Prof. Holger Wormer, Lehrstuhl Wissenschaftsjournalismus an der Technischen Universität Dortmund. Dieser ist einer von insgesamt acht Lehrstühlen am renommierten Institut für Journalistik der Technischen Universität Dortmund, das zu den bekanntesten journalistischen Ausbildungsstätten an deutschen Hochschulen zählt.

Keine Nachrichten verfügbar.

Förderpartner

TU Dortmund, Lehrstuhl
Wissenschaftsjournalismus
E-Mail | Website