Internationaler Hochschulwettbewerb rund um die Ressource Wasser

Im Sinne der Talentförderung und der nachhaltigen Nutzung von Ressourcen unterstützt die Wilo-Foundation den University Challenge (Wettbewerb) der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V., Hennef, (DWA). Ziel des Wettbewerbs ist es, den wasserwirtschaftlichen Ingenieurnachwuchs in China (Shanghai), Indien (Mumbai), Südafrika (Johannesburg) und der Türkei (Istanbul) aus Anlass der IFAT Auslandsmessen zu fördern.

Beim DWA University Challenge setzen sich Teams von Studierenden und Doktoranden mit dem Thema „Integriertes Wasserressourcen-Management“ auseinander. In einer vorgegebenen Zeit soll eine fiktive Landschaft mit intelligenten Grundversorgungsdienstleistungen ausgestattet werden. Die Siegerteams werden während der IFAT-Auslandsmessen mit dem „Young Water Award“ prämiert. Den 1. Preis stiftet die Wilo-Foundation für die Gewinner: eine Einladung zur IFAT nach München, wo die Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft alle zwei Jahre stattfindet.

Unser Förderpartner:

Der DWA e.V.(Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall), Hennef, wurde im Jahr 1948 gegründet und ist der technisch-wissenschaftliche Fachverband, der Fach- und Führungskräfte der Wasser- und Abfallwirtschaft aus Kommunen, Hochschulen, Ingenieurbüros, Behörden und Unternehmen unter seinem Dach vereint. Der DWA formuliert technische Standards, bringt sich in die Normungsarbeit ein, unterstützt die Forschung, fördert die Aus- und Weiterbildung und berät Politik, Wissenschaft und Wirtschaft.

Keine Nachrichten verfügbar.

Förderpartner

Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft,
Abwasser und Abfall (DWA)
E-Mail | Website