Berufsschullehrerinitiative sichert duale Berufsausbildung

Die duale Berufsausbildung ist das Rückgrat der deutschen Wirtschaft und sichert das international anerkannte Ausbildungssystem. Damit dieses Ausbildungssystem Bestand hat, bedarf es einer qualitativ hochwertigen Berufsschullehrerausbildung an deutschen Hochschulen. Doch immer weniger Studierenden entscheiden sich für ein Berufsschullehrerstudium. Besonders in technischen Fachrichtungen, wie Berufsschullehramt mit Maschinenbau, Elektrotechnik oder Mechatronik, herrscht ein eklatanter Mangel an Studienabsolventen. So sinkt auch die Anzahl an zukünftigen Berufsschullehrer/innen kontinuierlich.

Um diesem Prozess gegenzusteuern, hat der Stifterverband die Berufsschullehrerinitiative ins Leben gerufen, die von Beginn an finanziell von der Wilo-Foundation gefördert wird. Ziel ist es, das Berufsschullehramtsstudium für Studienanfänger, Studierende und Quereinsteiger wieder attraktiver zu machen, um zukünftig mehr Berufsschullehrer/innen zu gewinnen – vor allem in den gewerblich-technischen Fachrichtungen. Hierzu sollen bestehende Reformansätze, die bislang nur punktuell in einigen Bundesländern wirken, mittelfristig bundesweit ausgerollt werden. Auch entsteht in der auf zwei Jahre angelegten Programmphase ein bundesweites Innovationsnetzwerk Lehramt Berufsbildende Schulen (I-LaBS).

Unser Förderpartner:

Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft ist eine Gemeinschaftsinitiative der Wirtschaft. 3.000 Unternehmen, Unternehmensverbände, Stiftungen und Privatpersonen sind im Stifterverband  zusammengeschlossen. Gemeinsam sind sie Deutschlands großer privater Wissenschaftsförderer. Er tritt dafür ein, die deutsche Bildungs- und Forschungslandschaft nachhaltig zu verbessern.

Keine News in dieser Ansicht.

Förderpartner

Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft
E-Mail | Website