Förderpreise für Stipendiaten

Durch die Vergabe von Förderpreisen möchten wir herausragende Musikerinnen und Musiker unterstützen, so ihre außerordentliche Begabung anerkennen und sie in ihrer musikalischen Karriere fördern. Seit dem Jahr 2012 vergeben wir jährlich zwei Förderpreise an Stipendiaten der Mozart Gesellschaft Dortmund und zeichnen so besonders begabte Musikerinnen und Musiker aus. Besonders hervorzuheben an unserem Engagement ist, dass die Förderung jeweils auch einen Konzertauftritt im renommierten Konzerthaus Dortmund umfasst.

Förderpreise der Wilo-Foundation gingen an:

  • 2020/21: Tobias Reikow (Fagott) und Kieran Carrel (Tenor)
  • 2019/20: Lara Boschkor (Violine) und Zofia Neugebauer (Flöte)
  • 2018/19: Werther Klavierquartett: Shuya Tanaka (Violoncello), Wouter Valvekens (Klavier), Leonor Fleming (Viola), Anouk Lapaire (Violine) und Robert Neumann (Klavier)
  • 2017/18: Anna Maria Wünsch (Viola) und Monet Bläserquintett: Marc Gruber (Horn), Johanna Stier (Oboe), Theo Plath (Fagott), Anissa Baniahmad (Flöte), Nemorino Scheliga (Klarinette)
  • 2016/17: Magdalena Müllerperth (Klavier) und Johanna Stier (Oboe)
  • 2015/16: Aaron Pilsan (Klavier) und Nemorino Scheliga (Klarinette)
  • 2014/15: Kian Soltani (Cello) und Theo Plath (Fagott)
  • 2013/14: Elisabeth Brauß (Klavier) und Liv Migdal (Violine)
  • 2012/13: Mariko Hara (Viola) und Mayu Kishima (Violine) 


Darüber hinaus fördert die Wilo-Foundation seit der Saison 2019/20 das neu eingeführte Format „Wiedersehen mit…“ der Mozart Gesellschaft Dortmund. Diese Matineen ermöglichen dem Dortmunder Publikum ein Wiedersehen mit ehemaligen Stipendiaten der Mozart Gesellschaft im Konzerthaus Dortmund

Unser Förderpartner:

Die Mozart Gesellschaft Dortmund hat seit ihrer Gründung im Jahr 1956 zwei große Ziele: die Pflege von Mozarts Musik sowie Förderung junger Musikerinnen und Musiker durch Stipendien. Zu den Fördermaßnahmen zählen z.B. die Gestaltung und Finanzierung von Homepages, Konzertengagements, Meisterkurse oder CD-Produktionen.

Die Gesellschaft unterstützt junge Künstlerinnen und Künstler, die sich zum Beispiel bei internationalen Musikwettbewerben als Preisträger qualifiziert haben. Bis heute hat die Mozart Gesellschaft Dortmund mehr als 160 Nachwuchstalente durch ein Stipendium gefördert.