Der internationale, klassische Musikwettbewerb in Rumänien

Für das Zusammenleben in Europa ist der kulturelle Austausch ein wichtiger Baustein. Grenzüberschreitende Kulturprojekte wie der George Enescu Musikwettbewerb und das dazugehörige George Enescu Festival bilden für uns einen geeigneten Rahmen zur Stärkung des interkulturellen Dialogs. Das Festival selbst blickt bereits auf eine über 50-jährige Tradition zurück, die an ihren Namensgeber, dem berühmten Komponisten George Enescu, geknüpft ist.

Der George Enescu International Competition ist der wichtigste klassische Musikwettbewerb (Violine, Cello, Klavier und Komposition), der von Rumänien aus organisiert wird, um auf der internationalen Musikbühne Aufmerksamkeit zu erzielen.

Die Gewinner des Musikwettbewerbs (Violine, Cello, Klavier und Komposition) erhalten neben Preisgeldern vor allem die Möglichkeit, beim renommierten George Enescu Festival im darauffolgenden Jahr aufzutreten. Über 300 junge Küsterinnen und Künstler bewerben sich jährlich für den Musikwettbewerb. Die Veranstaltungsformate finden im jährlichen Turnus in Bukarest u.a. im berühmten Athenäum statt.

Unser Förderpartner:

Das George Enescu Festival obliegt der rumänischen Regierung, steht unter der Schirmherrschaft des Präsidenten und wird im Auftrag des rumänischen Ministeriums für Kultur und Religion von der öffentlichen Einrichtung ARTEXIM organisiert.

Seit dem Jahr 2002 ist der Musikwettbewerb Teil des World Federation of International Music Competitions (WFIMC).

Künstlerischer Leiter ist der berühmte Dirigent Vladimir Jurowski, seit 2015 ist er Chefdirigent des London Philharmonic Orchestra.

Förderpartner

George Enescu Festival

Website