Summer Camp STEMtastic (USA)

Schon früh die Freude an naturwissenschaftlichen Themen – vor allem für Ingenieur-, Wasser- und Umweltwissenschaften – zu wecken, zählt zu den wissenschafts- und bildungsbezogenen Förderschwerpunkten der Wilo-Foundation.

Der Bedarf an Wissenschaftlern, vor allem in den MINT-Fächern (engl. STEM), ist bedeutend. Es ist  nachgewiesen, dass gerade sozial benachteiligte Schichten und Minderheiten in MINT-Studiengängen unterrepräsentiert sind. Die Bildungsabteilung der Thomas University im U.S. Bundesstaat Georgia hat das Summer Camp STEMtastic ins Leben gerufen. Das Förderprogramm bietet jährlich ausgewählten, interessierten Schülern ab der 6. Klasse die Möglichkeit, im Rahmen einer Summer School an Workshops zu wissenschaftlichen Themen, wie „Water Systems“ oder „Science of Flight“, teilzunehmen. Eine parallel laufende Begleitforschung untersucht, inwiefern das Camp STEMtastic Einfluss auf die Höhe der Anzahl von Studienanfängern in MINT-Fächern aufweist. Das Forschungsprojekt wird in 14 Jahren abgeschlossen sein. Die Wilo-Foundation fördert seit dem Jahr 2015 für drei Jahre das Projekt, in der Hoffnung möglichst viele junge Menschen aus allen sozialen Schichten für Naturwissenschaften zu begeistern.

Unser Förderpartner:

Die Thomas University im U.S.-Bundesstaat Georgia ist eine öffentliche Universität und wurde im Jahr 1950 gegründet. Durch die geringe Zahl an Studierenden (ca. 1100) und durch innovative Methoden wird eine exzellente Lernumgebung geschaffen. Rund 17 Bachelor- und 15 Masterprogramme werden hier angeboten. Die Universität zeichnet sich besonders durch ihre wirtschaftswissenschaftlichen- und gesundheitsbezogenen Studiengänge aus.

Keine Nachrichten verfügbar.

Förderpartner

Thomas University
E-Mail | Website