Schülerstipendium „Studienbrücke Moskau“

Mit finanzieller Unterstützung der Wilo-Foundation schrieb das Goethe-Institut für das Jahr 2020 das Schülerstipendienprogramm „Studienbrücke – #wasser_umwelt_technik“ in Russland aus. Mit diesem Programm werden junge Moskauerinnen und Moskauer der 10. Klasse angesprochen, die Deutschkenntnisse auf einem Niveau ab B1 besitzen, ein besonderes Interesse an den Themen Umwelt, Umwelttechnik, Wasserforschung und Nachhaltigkeit haben und ein Studium in Deutschland in einer entsprechenden Fachrichtung anstreben. Die Wilo-Foundation vergibt im Rahmen der „Studienbrücke – #wasser_umwelt_technik“ 16 Stipendien.

Das Programm bereitet die Teilnehmer*innen sprachlich, fachsprachlich und kulturell gezielt auf einen Direkteinstieg in ein Bachelorstudium an einer deutschen Partnerhochschule vor, gibt ihnen frühzeitig Einblicke in Berufsfelder und ermöglicht Angebote zur Entwicklung persönlicher Kompetenzen. Erfolgreiche Absolventen des Stipendienprogramms können sich im Anschluss direkt an einer deutschen Partnerhochschule bewerben und durchlaufen ein vereinfachtes Bewerbungsverfahren. In Deutschland erhalten sie zudem Unterstützung durch ein gesondertes Betreuungsprogramm.

Unsere Förderpartner:

Das Goethe-Institut e.V. ist das weltweit tätige Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland. Seine zentrale Aufgabe ist die Förderung der Kenntnis der deutschen Sprache im Ausland und die Pflege der internationalen kulturellen Zusammenarbeit. Realisiert wird dies durch ein Netzwerk aus Goethe-Instituten, Goethe-Zentren, Kulturgesellschaften, Lesesälen sowie Prüfungs- und Sprachlernzentren und die langjährige partnerschaftliche Zusammenarbeit mit führenden Institutionen und Persönlichkeiten in über 90 Ländern.

 

Förderpartner

Goethe Institut