29.03.2018

KinderUni der TU Dortmund

Wilo-Foundation unterstützt die Reihe „Technik macht Spaß“


Dortmund. Das Programm der KinderUni der Technischen Universität Dortmund bietet interessierten Kindern im Sommersemester 2018 die Möglichkeit, wissenschaftlichen Fragstellungen spielerisch und anschaulich auf den Grund zu gehen. Im Sommersemester reichen die Themen von Sprache und Inklusion bis hin zu Licht und Lasern. Außerdem besteht die Möglichkeit, die Stadt Dortmund und ihren mittelalterlichen Ursprung zu entdecken.

Seit 2013 fördert die Wilo-Foundation die Reihe "Technik macht Spaß" der KinderUni, die sich im Sommersemester 2018 mit den Themen Salz, Wasser und Druckluft beschäftigt. Die Kinder erfahren unter anderem, wie Salz gewonnen wird, wie Salz und Wasser sich zueinander verhalten und nach welchem Prinzip Raketen funktionieren. Ziel ist es, die Kinder schon in jüngsten Jahren für die Welt der Wissenschaft (Umwelt, Wasser und Technik) zu begeistern.

Zum Hintergrund: Seit 2004 gibt es in Dortmund die KinderUni. Sie ist ein Zeichen für einen Öffnungsprozess universitärer Forschung und Lehre in die Gesellschaft hinein und möchte junge Menschen für Wissenschaft begeistern. Der Austausch mit den Kindern und Jugendlichen stellt zugleich eine Bereicherung für die Universität dar. Junge Menschen sind - oft auch zusammen mit Familienmitgliedern - eingeladen, sich über spannende Themen aus unterschiedlichsten Fächern zu informieren.


Dateien:
PDF Download