Abgesichert: Die MENTOR-Leselernhelfer in Dortmund erhalten Unterstützung und suchen weitere Mentoren

Wilo-Stiftung fördert ehrenamtliche Leselernhelfer

Stiftungsvorstand Evi Hoch sowie Jenny Gödecker von der Wilo-Foundation (Bildmitte) mit dem Vorstand von MENTOR – Die Leselernhelfer Dortmund e.V. in der Stadtbibliothek Dortmund. Foto: MENTOR – Die Leselernhelfer Dortmund e.V.

Dortmund, 07.11.2018. Im Rahmen einer Vorleseveranstaltung des Vereins „MENTOR – Die Leselernhelfer Dortmund e.V.“ am 06.11.2018 in den Räumlichkeiten der Dortmunder Stadtbibliothek gab der Vereinsvorstand bekannt, dass die Wilo-Stiftung das Projekt MENTOR finanziell unterstützt und das ehrenamtliche Engagement des Vereins für die nächsten drei Jahre absichert.

Da leider immer weniger Mädchen und Jungen richtig lesen können, hat sich MENTOR Dortmund zum Ziel gesetzt, die Sprach- und Lesekompetenz von Kindern zu verbessern und den Kindern die Freude am Lesen zu vermitteln. Ehrenamtliche Mentoren arbeiten dabei mit Kindern aus Grundschulen nach dem sogenannten 1:1-Prinzip. Ein Lesementor fördert ein Kind für eine Stunde pro Woche und verpflichtet sich hierzu mindestens ein Jahr lang. Dabei entsteht oft auch eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Lesementor und Kind, was dessen Selbstwertgefühl und soziale Kompetenz stärkt.

Der Bedarf an Mentoren, aber auch die Bereitschaft zum ehrenamtlichen Engagement in Dortmund ist enorm, sodass der Verein bereits nach fast einem Jahr über 100 Mentoren an über 40 Grundschulen vermitteln konnte. Ehrenamtliche gesucht: Interessierte melden Sie sich bitte unter kontakt@mentor-dortmund.de oder unter Tel.: 01 62-8 79 48 95.

Weitere Informationen unter www.mentor-dortmund.de

Hintergrund: Die gemeinnützige Wilo-Stiftung unterstützt Förderprojekte der Jugendhilfe, Bildung und Erziehung, Wissenschaft und Völkerverständigung. Seit dem Jahr 2013 fungiert die Dortmunder Familienstiftung Wilo-Foundation als ihre Treuhänderin. Diese hält mehrheitlich die Anteile an dem international tätigen Dortmunder Pumpen- und Pumpensystemhersteller WILO SE und engagiert sich ebenfalls gesellschaftlich in Dortmund sowie weltweit in den Bereichen Wissenschaft, Bildung & Soziales, Kultur und Sport.